Ich bin Katharina,bevorzuge es aber,wenn du mich Karti nennst.Mit Kate gebe ich mich auch noch zufrieden :p ich bin 18Jahre alt und wohne in Bottrop,mitten im Ruhrpott.Ja,ich bin ein echtes Ruhrpottkind und stolz drauf,weisste Bescheid :D Ich liebe das Flair dieser Region einfach und ich denke nicht,dass es irgendwo anders etwas ähnliches gibt.
Ich bin ein recht ruhiger Mensch,auch wenn ich nicht immer diesen Eindruck mache.Die meiste Zeit bin ich in Gedanken und traeume vor mich hin,was nicht immer von Vorteil ist.Ich zeige meine Gefuehle nicht sehr gerne,zumindest nicht jedem,denn wenn ich merke,dass ich jemandem vertrauen kann,ist das was anderes.Ich wurde schon viel zu oft verletzt und enttäuscht von Menschen,die mir echt Nahe gestanden haben und moechte das nicht noch einmal erleben muessen,weil das war echt der Horror.Ich moechte mich da nicht von jeglicher Schuld freisprechen,aber naja :/ Ich bin jemand,dessen Stimmung schnell umschlägt,was bedeutet,dass ich in einem Moment noch fröhlich bin und im nächsten total betrübt.Die meiste Zeit bild ich genau das Zwischending daraus.Ich bin ziemlich sozial,was bedeutet,dass ich gerne mit Menschen zusammen bin,die Hilfe benoetigen,denn ich helfe sehr gerne.So habe ich z.B. kein Problem mit behinderten Menschen zu arbeiten,was ich mir auch später hauptberuflich vorstellen kann,sondern es bereitet mir Freude.Diese Menschen sind unkompliziert.Dass diese Meinung nicht jeder mit mir teilt,ist mir durchaus bewusst,doch duerfen diese Menschen nicht abgeschrieben werden,nur weil sie "anders" oder nicht "normal" sind,aber wer definiert diese Norm überhaupt? Es gibt Menschen die gesund sind und viel unnormaler wirken..!
Ich bin auch immer fuer meine Freunde da und helfe wo ich kann,was dann manchmal dazu fuehrt,dass ich meine eigenen Probleme vergesse.Aber meine Sorgen sind mir in diesen Faellen erst einmal unwichtig!Ich liebe meine Freunde,manche mehr als andere und ich habe kein Problem damit zu sagen,dass ich nicht viele Freunde habe,aber die,die ich habe,sind die besten und treusten und darauf kommt es an
Nicht die Quantität zählt in diesem Fall,denn was falsche Freunde sind weiss ich zur Genüge.
Meine Familie ist mir ebenfalls sehr wichtig.Jetzt werden manche denken "ist doch logisch!" aber da muss ich wiedersprechen,denn meine Familie ist alles andere als intakt was mich sehr traurig macht.Zu meiner Familie zählen eigentlich nur meine Eltern und Grosseltern und das wars.Ich wuerde so gerne alle kennen,aber das wird wohl niemals passieren Spricht man mich auf dieses Thema an,dann trifft man direkt eine Schwachstelle bei mir..

Abschliessend bleibt zu sagen,dass mich die Meinung anderer wenig kuemmert.Wenn man mich nicht kennt,aber meint ueber mich urteilen zu muessen,dann finde ich das echt sehr arm und vorallem oberflächlich.Wenn irgendwer ein Problem mit mir hat,dann soll dieser jemand mit mir drueber reden,denn ich bin verständnisvoll und fresse niemanden auf.0kay?

Danke fuers lesen.
Cheers   ♥